Probleme nach einer Grauer Star OP – was tun?

Wenn Sie sich einer Grauer Star OP unterziehen, stehen die Chancen sehr gut, dass sich Ihr Sehvermögen wieder verbessert. Die Grauer Star OP im Augenzentrum Bányai ist mittlerweile ein Routine-Eingriff. Die moderne Operations-Technik mittels Lensar Laser ist eine sanfte, minimalinvasive Methode, um den Grauen Star zu entfernen. Die Operation selbst dauert ca. 30 Minuten und Sie können am selben Tag wieder nach Hause. 

Nach der Grauer Star Operation muss sich Ihr Auge regenerieren. Daher kann es einige Zeit dauern, bis sich Ihr Sehvermögen vollständig erholt hat. Obwohl die Grauer Star Operation in der Regel sicher ist, können einige Patienten nach der Operation Probleme haben. In diesem Artikel werden wir einige dieser Probleme besprechen und erklären, was Sie unternehmen können, um sie zu vermeiden.

 

Mögliche Grauer Star OP Probleme auf einen Blick

Hier haben wir einige mögliche Probleme nach einer Grauer Star OP auf einen Blick für Sie zusammengefasst.

Verschwommenes Sehen

Eines der häufigsten Probleme nach einer Grauer Star Operation ist verschwommenes Sehen. Dies kann durch Schwellungen oder Trübungen im Auge verursacht werden, die nach der Operation auftreten können. Die verschwommene Sicht ist aber für die ersten Tage nach der OP nichts Ungewöhnliches und kein Grund der Sorge.

Nachstar

Entzündungen

Entzündungen können nach der Operation auftreten und müssen sorgfältig überwacht werden. Anzeichen für Entzündungen sind Rötungen, Schwellungen, Schmerzen und eine trübe Hornhaut. Wenn Anzeichen für eine Entzündung auftreten, ist es wichtig, den Arzt sofort zu informieren, um eine angemessene Behandlung zu gewährleisten.

Trockene Augen

Ein weiteres mögliches Problem nach einer Grauer Star Operation sind trockene Augen. Patienten leiden unter trockenen Augen, wenn das Auge nicht genug Tränenflüssigkeit produziert, um es feucht zu halten.

Trockene Augen können vorübergehend zu Juckreiz, Fremdkörpergefühl, Schmerzen und Rötungen führen. Nach der Grauen Star OP erhalten Sie von unseren Ärzten Augentropfen, die das Problem der trockenen Augen lösen bzw. auch verhindern, wenn Sie regelmäßig eintropfen.

Lichtempfindlichkeit

Ein häufiges Problem nach einer Grauer Star Operation ist die Lichtempfindlichkeit. Dies kann durch die Entfernung der getrübten Linse verursacht werden, die normalerweise Licht filtert. Die Patienten können anfangs empfindlicher auf helles Licht reagieren, was zu Schmerzen und Augenbrennen führen kann. 

Daher wird empfohlen, die ersten Tage nach der Operation eine Sonnenbrille im Freien zu tragen. Diese schützt Ihre Augen und der Heilungsprozess kann schneller fortfahren. Vermeiden Sie aber dennoch direkten Kontakt mit Sonnenlicht.

Wie können Sie diese Probleme nach einer Grauer Star OP lösen?

Die meisten Probleme nach einer Grauer Star OP sind vorübergehend und verschwinden von selbst. Bei einigen Problemen können jedoch Schritte unternommen werden, um sie zu lösen. Hier sind einige Möglichkeiten:

  1. Trockenes Auge: Verwenden Sie Augentropfen, um die Feuchtigkeit in Ihren Augen zu erhöhen. In der Regel erhalten Sie diese von Ihrem Augenarzt direkt nach der Operation
  2. Blendung: Vermeiden Sie grelles Licht und tragen Sie eine Sonnenbrille im Freien.
  3. Infektionen: Reinigen Sie Ihre Hände regelmäßig und verwenden Sie die von ihrem Arzt / ihrer Ärztin verordneten antibiotischen Augentropfen. 

 

Fazit

Die Grauer Star-Operation im Augenzentrum Bányai in Stuttgart ist ein äußerst sicherer und erfolgreicher Eingriff. Dennoch sind bestimmte Nebenwirkungen oder kurzzeitige Probleme nach einer Operation nicht ungewöhnlich. Wenn Sie sich an die ärztlichen Anweisungen nach der OP halten, verschwinden diese Probleme in der Regel von selbst wieder. Der Heilungsprozess nach einer Grauer Star OP kann dabei 4 bis 6 Wochen dauern, bis Sie ihr volles Sehvermögen zurückerhalten.

Um das Risiko von Komplikationen zu minimieren, ist es wichtig, sich vor der Operation von einem erfahrenen Augenarzt untersuchen zu lassen und die Anweisungen des Arztes genau zu befolgen. Es ist auch wichtig, regelmäßige Nachuntersuchungen durchführen zu lassen, um mögliche Komplikationen frühzeitig zu erkennen und zu behandeln. So steht einer erfolgreichen Grauer Star Operation nichts im Wege.

Weitere interessante Beiträge zur Grauer Star OP:

Grauer Star: Wann spätestens operieren?
Wie lange dauert eine Grauer Star OP?
Wie schmerzhaft ist eine Grauer Star OP?
Ablauf der Grauer Star OP im Detail
Unzufrieden mit Grauer Star OP?

 

Entzündungen

Entzündungen können nach der Operation auftreten und müssen sorgfältig überwacht werden. Anzeichen für Entzündungen sind Rötungen, Schwellungen, Schmerzen und eine trübe Hornhaut. Wenn Anzeichen für eine Entzündung auftreten, ist es wichtig, den Arzt sofort zu informieren, um eine angemessene Behandlung zu gewährleisten.

Trockene Augen

Ein weiteres mögliches Problem nach einer Grauer Star Operation sind trockene Augen. Patienten leiden unter trockenen Augen, wenn das Auge nicht genug Tränenflüssigkeit produziert, um es feucht zu halten.

Trockene Augen können vorübergehend zu Juckreiz, Fremdkörpergefühl, Schmerzen und Rötungen führen. Nach der Grauen Star OP erhalten Sie von unseren Ärzten Augentropfen, die das Problem der trockenen Augen lösen bzw. auch verhindern, wenn Sie regelmäßig eintropfen.

Lichtempfindlichkeit

Ein häufiges Problem nach einer Grauer Star Operation ist die Lichtempfindlichkeit. Dies kann durch die Entfernung der getrübten Linse verursacht werden, die normalerweise Licht filtert. Die Patienten können anfangs empfindlicher auf helles Licht reagieren, was zu Schmerzen und Augenbrennen führen kann. 

Daher wird empfohlen, die ersten Tage nach der Operation eine Sonnenbrille im Freien zu tragen. Diese schützt Ihre Augen und der Heilungsprozess kann schneller fortfahren. Vermeiden Sie aber dennoch direkten Kontakt mit Sonnenlicht.

Wie können Sie diese Probleme nach einer Grauer Star OP lösen?

Die meisten Probleme nach einer Grauer Star OP sind vorübergehend und verschwinden von selbst. Bei einigen Problemen können jedoch Schritte unternommen werden, um sie zu lösen. Hier sind einige Möglichkeiten:

  1. Trockenes Auge: Verwenden Sie Augentropfen, um die Feuchtigkeit in Ihren Augen zu erhöhen. In der Regel erhalten Sie diese von Ihrem Augenarzt direkt nach der Operation
  2. Blendung: Vermeiden Sie grelles Licht und tragen Sie eine Sonnenbrille im Freien.
  3. Infektionen: Reinigen Sie Ihre Hände regelmäßig und verwenden Sie die von ihrem Arzt / ihrer Ärztin verordneten antibiotischen Augentropfen. 

 

Fazit

Die Grauer Star-Operation im Augenzentrum Bányai in Stuttgart ist ein äußerst sicherer und erfolgreicher Eingriff. Dennoch sind bestimmte Nebenwirkungen oder kurzzeitige Probleme nach einer Operation nicht ungewöhnlich. Wenn Sie sich an die ärztlichen Anweisungen nach der OP halten, verschwinden diese Probleme in der Regel von selbst wieder. Der Heilungsprozess nach einer Grauer Star OP kann dabei 4 bis 6 Wochen dauern, bis Sie ihr volles Sehvermögen zurückerhalten.

Um das Risiko von Komplikationen zu minimieren, ist es wichtig, sich vor der Operation von einem erfahrenen Augenarzt untersuchen zu lassen und die Anweisungen des Arztes genau zu befolgen. Es ist auch wichtig, regelmäßige Nachuntersuchungen durchführen zu lassen, um mögliche Komplikationen frühzeitig zu erkennen und zu behandeln. So steht einer erfolgreichen Grauer Star Operation nichts im Wege.

Weitere interessante Beiträge zur Grauer Star OP:

Grauer Star: Wann spätestens operieren?
Wie lange dauert eine Grauer Star OP?
Wie schmerzhaft ist eine Grauer Star OP?
Ablauf der Grauer Star OP im Detail
Unzufrieden mit Grauer Star OP?

 

[/fusion_text][/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Glaukom – Grüner Star

Glaukom, auch bekannt als Grüner Star, ist eine Komplikation, die nach einer Grauer Star-Operation auftreten kann. Ein Glaukom entsteht, wenn sich der Druck im Auge langfristig erhöht und die Sehnerven beschädigt werden.

Die meisten Fälle von Augendruckerhöhung nach einer Grauer Star-Operation sind jedoch nur kurzfristig und können erfolgreich behandelt werden, wenn sie frühzeitig erkannt werden.

Entzündungen

Entzündungen können nach der Operation auftreten und müssen sorgfältig überwacht werden. Anzeichen für Entzündungen sind Rötungen, Schwellungen, Schmerzen und eine trübe Hornhaut. Wenn Anzeichen für eine Entzündung auftreten, ist es wichtig, den Arzt sofort zu informieren, um eine angemessene Behandlung zu gewährleisten.

Trockene Augen

Ein weiteres mögliches Problem nach einer Grauer Star Operation sind trockene Augen. Patienten leiden unter trockenen Augen, wenn das Auge nicht genug Tränenflüssigkeit produziert, um es feucht zu halten.

Trockene Augen können vorübergehend zu Juckreiz, Fremdkörpergefühl, Schmerzen und Rötungen führen. Nach der Grauen Star OP erhalten Sie von unseren Ärzten Augentropfen, die das Problem der trockenen Augen lösen bzw. auch verhindern, wenn Sie regelmäßig eintropfen.

Lichtempfindlichkeit

Ein häufiges Problem nach einer Grauer Star Operation ist die Lichtempfindlichkeit. Dies kann durch die Entfernung der getrübten Linse verursacht werden, die normalerweise Licht filtert. Die Patienten können anfangs empfindlicher auf helles Licht reagieren, was zu Schmerzen und Augenbrennen führen kann. 

Daher wird empfohlen, die ersten Tage nach der Operation eine Sonnenbrille im Freien zu tragen. Diese schützt Ihre Augen und der Heilungsprozess kann schneller fortfahren. Vermeiden Sie aber dennoch direkten Kontakt mit Sonnenlicht.

Wie können Sie diese Probleme nach einer Grauer Star OP lösen?

Die meisten Probleme nach einer Grauer Star OP sind vorübergehend und verschwinden von selbst. Bei einigen Problemen können jedoch Schritte unternommen werden, um sie zu lösen. Hier sind einige Möglichkeiten:

  1. Trockenes Auge: Verwenden Sie Augentropfen, um die Feuchtigkeit in Ihren Augen zu erhöhen. In der Regel erhalten Sie diese von Ihrem Augenarzt direkt nach der Operation
  2. Blendung: Vermeiden Sie grelles Licht und tragen Sie eine Sonnenbrille im Freien.
  3. Infektionen: Reinigen Sie Ihre Hände regelmäßig und verwenden Sie die von ihrem Arzt / ihrer Ärztin verordneten antibiotischen Augentropfen. 

 

Fazit

Die Grauer Star-Operation im Augenzentrum Bányai in Stuttgart ist ein äußerst sicherer und erfolgreicher Eingriff. Dennoch sind bestimmte Nebenwirkungen oder kurzzeitige Probleme nach einer Operation nicht ungewöhnlich. Wenn Sie sich an die ärztlichen Anweisungen nach der OP halten, verschwinden diese Probleme in der Regel von selbst wieder. Der Heilungsprozess nach einer Grauer Star OP kann dabei 4 bis 6 Wochen dauern, bis Sie ihr volles Sehvermögen zurückerhalten.

Um das Risiko von Komplikationen zu minimieren, ist es wichtig, sich vor der Operation von einem erfahrenen Augenarzt untersuchen zu lassen und die Anweisungen des Arztes genau zu befolgen. Es ist auch wichtig, regelmäßige Nachuntersuchungen durchführen zu lassen, um mögliche Komplikationen frühzeitig zu erkennen und zu behandeln. So steht einer erfolgreichen Grauer Star Operation nichts im Wege.

Weitere interessante Beiträge zur Grauer Star OP:

Grauer Star: Wann spätestens operieren?
Wie lange dauert eine Grauer Star OP?
Wie schmerzhaft ist eine Grauer Star OP?
Ablauf der Grauer Star OP im Detail
Unzufrieden mit Grauer Star OP?

 

[/fusion_text][/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Glaukom – Grüner Star

Glaukom, auch bekannt als Grüner Star, ist eine Komplikation, die nach einer Grauer Star-Operation auftreten kann. Ein Glaukom entsteht, wenn sich der Druck im Auge langfristig erhöht und die Sehnerven beschädigt werden.

Die meisten Fälle von Augendruckerhöhung nach einer Grauer Star-Operation sind jedoch nur kurzfristig und können erfolgreich behandelt werden, wenn sie frühzeitig erkannt werden.

Entzündungen

Entzündungen können nach der Operation auftreten und müssen sorgfältig überwacht werden. Anzeichen für Entzündungen sind Rötungen, Schwellungen, Schmerzen und eine trübe Hornhaut. Wenn Anzeichen für eine Entzündung auftreten, ist es wichtig, den Arzt sofort zu informieren, um eine angemessene Behandlung zu gewährleisten.

Trockene Augen

Ein weiteres mögliches Problem nach einer Grauer Star Operation sind trockene Augen. Patienten leiden unter trockenen Augen, wenn das Auge nicht genug Tränenflüssigkeit produziert, um es feucht zu halten.

Trockene Augen können vorübergehend zu Juckreiz, Fremdkörpergefühl, Schmerzen und Rötungen führen. Nach der Grauen Star OP erhalten Sie von unseren Ärzten Augentropfen, die das Problem der trockenen Augen lösen bzw. auch verhindern, wenn Sie regelmäßig eintropfen.

Lichtempfindlichkeit

Ein häufiges Problem nach einer Grauer Star Operation ist die Lichtempfindlichkeit. Dies kann durch die Entfernung der getrübten Linse verursacht werden, die normalerweise Licht filtert. Die Patienten können anfangs empfindlicher auf helles Licht reagieren, was zu Schmerzen und Augenbrennen führen kann. 

Daher wird empfohlen, die ersten Tage nach der Operation eine Sonnenbrille im Freien zu tragen. Diese schützt Ihre Augen und der Heilungsprozess kann schneller fortfahren. Vermeiden Sie aber dennoch direkten Kontakt mit Sonnenlicht.

Wie können Sie diese Probleme nach einer Grauer Star OP lösen?

Die meisten Probleme nach einer Grauer Star OP sind vorübergehend und verschwinden von selbst. Bei einigen Problemen können jedoch Schritte unternommen werden, um sie zu lösen. Hier sind einige Möglichkeiten:

  1. Trockenes Auge: Verwenden Sie Augentropfen, um die Feuchtigkeit in Ihren Augen zu erhöhen. In der Regel erhalten Sie diese von Ihrem Augenarzt direkt nach der Operation
  2. Blendung: Vermeiden Sie grelles Licht und tragen Sie eine Sonnenbrille im Freien.
  3. Infektionen: Reinigen Sie Ihre Hände regelmäßig und verwenden Sie die von ihrem Arzt / ihrer Ärztin verordneten antibiotischen Augentropfen. 

 

Fazit

Die Grauer Star-Operation im Augenzentrum Bányai in Stuttgart ist ein äußerst sicherer und erfolgreicher Eingriff. Dennoch sind bestimmte Nebenwirkungen oder kurzzeitige Probleme nach einer Operation nicht ungewöhnlich. Wenn Sie sich an die ärztlichen Anweisungen nach der OP halten, verschwinden diese Probleme in der Regel von selbst wieder. Der Heilungsprozess nach einer Grauer Star OP kann dabei 4 bis 6 Wochen dauern, bis Sie ihr volles Sehvermögen zurückerhalten.

Um das Risiko von Komplikationen zu minimieren, ist es wichtig, sich vor der Operation von einem erfahrenen Augenarzt untersuchen zu lassen und die Anweisungen des Arztes genau zu befolgen. Es ist auch wichtig, regelmäßige Nachuntersuchungen durchführen zu lassen, um mögliche Komplikationen frühzeitig zu erkennen und zu behandeln. So steht einer erfolgreichen Grauer Star Operation nichts im Wege.

Weitere interessante Beiträge zur Grauer Star OP:

Grauer Star: Wann spätestens operieren?
Wie lange dauert eine Grauer Star OP?
Wie schmerzhaft ist eine Grauer Star OP?
Ablauf der Grauer Star OP im Detail
Unzufrieden mit Grauer Star OP?

 

[/fusion_text][/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Nachstar ist eine häufige Problematik nach der Grauer Star-Operation. Er tritt auf, wenn sich Zellen auf der Rückseite der verbleibenden Linsenhülle vermehren. Die Membran trübt sich, wodurch das Sehvermögen beeinträchtigt wird. Nachstar kann jedoch leicht mit einem weiteren Eingriff in unserem Augenzentrum behoben werden.

Nachstar – mehr erfahren!

Infektionen

Es besteht immer ein Risiko einer Infektion nach einer Operation. Wenn Sie nach der Operation Schmerzen, Rötungen oder Schwellungen bemerken, sollten Sie umgehend Ihren Arzt aufsuchen. 

Infektionen nach der Operation sind selten, können aber Probleme bereiten, wenn sie nicht behandelt werden. Um das Risiko einer Infektion zu minimieren, ist es wichtig, die Anweisungen des Arztes zur Pflege des Auges nach der Operation genau zu befolgen.

Netzhautablösung

Netzhautablösung ist eine seltene, aber schwerwiegende Komplikation nach der Grauer Star-Operation. Symptome sind unter anderem Blitze oder dunkle Flecken im Sichtfeld. 

Sie tritt auf, wenn sich die Netzhaut von der Rückseite des Auges löst und das Sehvermögen beeinträchtigt. Dies kann zu einer erheblichen Sehbehinderung führen und erfordert eine sofortige medizinische Behandlung. 

In der Regel wird dieses Problem bei der Nachkontrolle zur Grauer Star OP frühzeitig entdeckt.

Glaukom – Grüner Star

Glaukom, auch bekannt als Grüner Star, ist eine Komplikation, die nach einer Grauer Star-Operation auftreten kann. Ein Glaukom entsteht, wenn sich der Druck im Auge langfristig erhöht und die Sehnerven beschädigt werden.

Die meisten Fälle von Augendruckerhöhung nach einer Grauer Star-Operation sind jedoch nur kurzfristig und können erfolgreich behandelt werden, wenn sie frühzeitig erkannt werden.

Entzündungen

Entzündungen können nach der Operation auftreten und müssen sorgfältig überwacht werden. Anzeichen für Entzündungen sind Rötungen, Schwellungen, Schmerzen und eine trübe Hornhaut. Wenn Anzeichen für eine Entzündung auftreten, ist es wichtig, den Arzt sofort zu informieren, um eine angemessene Behandlung zu gewährleisten.

Trockene Augen

Ein weiteres mögliches Problem nach einer Grauer Star Operation sind trockene Augen. Patienten leiden unter trockenen Augen, wenn das Auge nicht genug Tränenflüssigkeit produziert, um es feucht zu halten.

Trockene Augen können vorübergehend zu Juckreiz, Fremdkörpergefühl, Schmerzen und Rötungen führen. Nach der Grauen Star OP erhalten Sie von unseren Ärzten Augentropfen, die das Problem der trockenen Augen lösen bzw. auch verhindern, wenn Sie regelmäßig eintropfen.

Lichtempfindlichkeit

Ein häufiges Problem nach einer Grauer Star Operation ist die Lichtempfindlichkeit. Dies kann durch die Entfernung der getrübten Linse verursacht werden, die normalerweise Licht filtert. Die Patienten können anfangs empfindlicher auf helles Licht reagieren, was zu Schmerzen und Augenbrennen führen kann. 

Daher wird empfohlen, die ersten Tage nach der Operation eine Sonnenbrille im Freien zu tragen. Diese schützt Ihre Augen und der Heilungsprozess kann schneller fortfahren. Vermeiden Sie aber dennoch direkten Kontakt mit Sonnenlicht.

Wie können Sie diese Probleme nach einer Grauer Star OP lösen?

Die meisten Probleme nach einer Grauer Star OP sind vorübergehend und verschwinden von selbst. Bei einigen Problemen können jedoch Schritte unternommen werden, um sie zu lösen. Hier sind einige Möglichkeiten:

  1. Trockenes Auge: Verwenden Sie Augentropfen, um die Feuchtigkeit in Ihren Augen zu erhöhen. In der Regel erhalten Sie diese von Ihrem Augenarzt direkt nach der Operation
  2. Blendung: Vermeiden Sie grelles Licht und tragen Sie eine Sonnenbrille im Freien.
  3. Infektionen: Reinigen Sie Ihre Hände regelmäßig und verwenden Sie die von ihrem Arzt / ihrer Ärztin verordneten antibiotischen Augentropfen. 

 

Fazit

Die Grauer Star-Operation im Augenzentrum Bányai in Stuttgart ist ein äußerst sicherer und erfolgreicher Eingriff. Dennoch sind bestimmte Nebenwirkungen oder kurzzeitige Probleme nach einer Operation nicht ungewöhnlich. Wenn Sie sich an die ärztlichen Anweisungen nach der OP halten, verschwinden diese Probleme in der Regel von selbst wieder. Der Heilungsprozess nach einer Grauer Star OP kann dabei 4 bis 6 Wochen dauern, bis Sie ihr volles Sehvermögen zurückerhalten.

Um das Risiko von Komplikationen zu minimieren, ist es wichtig, sich vor der Operation von einem erfahrenen Augenarzt untersuchen zu lassen und die Anweisungen des Arztes genau zu befolgen. Es ist auch wichtig, regelmäßige Nachuntersuchungen durchführen zu lassen, um mögliche Komplikationen frühzeitig zu erkennen und zu behandeln. So steht einer erfolgreichen Grauer Star Operation nichts im Wege.

Weitere interessante Beiträge zur Grauer Star OP:

Grauer Star: Wann spätestens operieren?
Wie lange dauert eine Grauer Star OP?
Wie schmerzhaft ist eine Grauer Star OP?
Ablauf der Grauer Star OP im Detail
Unzufrieden mit Grauer Star OP?

 

[/fusion_text][/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]
Home » Probleme nach einer Grauer Star OP – was tun?
Sind Sie für eine Sehkorrektur geeignet?

Augenlasern ist nicht für jeden geeignet.

Der erste Schritt ist, unseren kostenlosen Augenlaser-Eignungstest durchzuführen, damit Sie herausfinden können ob eine Augenlaser-Behandlung für Sie in Frage kommt

Unsere Blog Kategorien

Was unsere Patienten sagen…

★ ★ ★ ★ ★

Jeder hat sich sehr gut um mich gekümmert, vor als auch nach meiner Laser OP. Jeder Schritt wird ganz genau erklärt.

Die Laserbehandlung verlief schmerzlos und stressfrei, ich würde diese Laser OP jederzeit wieder machen.

Ich kann nach ganz vielen Jahren endlich ohne Kontaktlinsen und ohne Brille perfekt sehen das ist ein unbeschreibliches Gefühl.”

A.M.

★ ★ ★ ★ ★

Ein sehr freundliches, kompetentes und geduldiges Team hat mich von Anfang an über die gesamte Behandlung begleitet. Meine Augen wurden nach einem sehr informativen Gespräch gelasert und ich kann nun perfekt ohne Brille leben. Vielen Dank an Frau Dr. Bànyai, die mich gelasert hat. Für mich ist es das schönste Geschenk, dass ich diese Lebensqualität wieder erleben darf!

M.H.

★ ★ ★ ★ ★

Ich hatte vor meiner Laserbehandlung + 5 dpt. Da mich im Alltag zusätzlich die Alterssichtigkeit eingeschränkt hat, habe ich mich für die Presbyond Methode entschieden. Tja, was soll ich sagen? Ich bin endlich die Brille los und kann meinen Alltag ohne lästige Brillen genießen. Traut Euch, ist gar nicht schlimm. 😊

I.K.

★ ★ ★ ★ ★

Ich bin vom Ergebnis der Presbyond Behandlung absolut begeistert. Sehr kompetente Ärzte und Fachpersonal. Immer freundlich, geduldig und hilfsbereit. Alle Fragen, vor und nach der Behandlung, wurden zur vollsten Zufriedenheit beantwortet. Keine langen Wartezeiten. Sehr empfehlenswert!

D.S.

★ ★ ★ ★ ★

Tolle Praxis, sehr kompetente und freundliche Mitarbeiterinnen und Ärzte. Das Lasern der Augen war völlig komplikationslos und schmerzfrei. Ich wurde sehr fürsorglich und lieb von allen betreut. Leute lasst euch alle die Augen Lasern. Traut euch.

A.Z.
★ ★ ★ ★ ★

Ich bin total begeistert von meinem neuen Auge und freue mich schon sehr auf die 2. OP. Gestern bin ich extra im Dunkeln zum Tanken gefahren, weil ich sehen wollte, ob dieser unsägliche Wunderkerzeneffekt besser ist … Es war ein ganz neues Seh-Erlebnis und das mit erstmal nur einem operierten Auge. Ich bin total im Glück!

M.G.

Zum Schutz der Privatsphäre haben wir die Bilder der echten Patienten, die diese Erfahrungsberichte geliefert haben, ersetzt.

Erleben Sie Freiheit ohne Brille oder Kontaktlinsen!

In nur 2 Minuten finden Sie mit unserem einfachen Augenlaser-Eignungstest heraus, ob Sie für eine Augenlaser-Korrektur in Frage kommen.

Erleben Sie Freiheit ohne Brille oder Kontaktlinsen!

In nur 2 Minuten finden Sie mit unserem einfachen Augenlaser-Eignungstest heraus, ob Sie für eine Augenlaser-Korrektur in Frage kommen.