Weitsichtigkeit Symptome

Viele Menschen leiden an Weitsichtigkeit, aber wissen nicht genau, was das ist und welche Symptome auftreten. In diesem Blog-Beitrag werden die verschiedenen Symptome der Weitsichtigkeit erläutert, von den ersten Anzeichen bis hin zur Weitsichtigkeit mit mehreren Dioptrien. Erste Anzeichen für eine Weitsichtigkeit sind vor allem Unschärfe- und Verzerrungsprobleme beim Sehen in der Ferne.

Außerdem wird erklärt, wie die Weitsichtigkeit behandelt werden kann und welche Behandlungsmethode am besten geeignet ist. Gläser oder Kontaktlinsen helfen hierbei zwar vorübergehend, jedoch ist das Augenlasern eine nachhaltige Lösung für eine langfristige Verbesserung der Sehschärfe und Korrektur einer Fehlsichtigkeit.

In diesem Blog erklären wir Ihnen ausführlich, was Sie über Symptome und Behandlungsmöglichkeiten einer Weitsichtigkeit wissen müssen und wann Sie einen Augenarzt aufsuchen sollten.

Was ist Weitsichtigkeit kurz erklärt?

Was ist Weitsichtigkeit genau? Bei der Weitsichtigkeit handelt es sich um eine Art Fehlsichtigkeit, da ein Missverhältnis zwischen Achsenlänge und Brechkraft der Linse bzw. des Auges vorliegt. Dabei ist das Auge (der Augapfel) in Bezug auf di​​e geringe Brechkraft der einfallenden Lichtstrahlen zu kurz, sodass das Bild, welches hinter der Netzhaut entsteht, verschwommen und unscharf wird. Ein zu kurzer Augapfel wird auch Achsenhyperopie genannt. 

Weitsichtigkeit Symptome – Welche treten auf?

Personen, die an Weitsichtigkeit leiden, können nahe Gegenstände nicht scharf sehen, und die Augen müssen sich bei Fernsicht anspannen. Dadurch ist der Ziliarmuskel ständig beansprucht, was oft Kopfschmerzen verursacht. 

Die Symptome der Weitsichtigkeit können von leichten Unannehmlichkeiten bis hin zu starker Beeinträchtigung der Sehkraft reichen. Die ersten Symptome können Kopfschmerzen und Müdigkeit beim Lesen sein, die aufgrund des ständigen Bemühens des Auges entstehen, Nahobjekte scharf zu sehen. Auch leichte bis stärkere Augenschmerzen können ein Anzeichen sein, sowie brennende Augen. Die Weitsichtigkeit und auch Kurzsichtigkeit (Myopie) können bereits bei jungen Menschen und Kindern auftreten.

Wenn die Weitsichtigkeit fortschreitet, kann es schwieriger werden, kleine Details in der Nähe zu sehen, insbesondere bei gedrucktem Text. Darüber hinaus kann es auch schwieriger werden, Gegenstände in der Ferne zu erkennen. Bei Weitsichtigkeit mit mehreren Dioptrien steht dem Betroffenen eine stark eingeschränkte Sehkraft bevor und viele Alltagsaktivitäten werden erschwert oder unmöglich gemacht.

Wenn Sie an Weitsichtigkeit (auch Hyperopie und Hypermetropie genannt) leiden, sind Sie nicht allein: Laut der American Academy of Ophthalmology leiden weltweit mehr als 200 Millionen Menschen unter diesem Zustand.

Die 7 Symptome einer Weitsichtigkeit auf einen Blick

Diese 7 Symptome treten in der Regel bei einer Weitsichtigkeit auf.

  1. Kopfschmerzen
  2. Augenschmerzen
  3. Müdigkeit
  4. brennende Augen
  5. Konjunktivitis
  6. nahe Objekte werden verschwommen wahrgenommen
  7. Buchstaben beim Lesen werden unscharf

Wie schnell verschlechtert sich die Weitsichtigkeit?

Die Weitsichtigkeit verschlechtert sich in der Regel nicht sehr schnell. Die meisten Menschen bemerken eine Verschlechterung erst, wenn sie bereits einige Jahre älter sind. Die Sehschärfe nimmt mit zunehmendem Alter ab und die Weitsichtigkeit verschlechtert sich.

In den meisten Fällen ist die Weitsichtigkeit jedoch nur ein geringes Problem und kann durch das Tragen von Gleitsichtgläsern oder Kontaktlinsen korrigiert werden.

In seltenen Fällen kann die Weitsichtigkeit jedoch auch schneller verschlechtern. Dies ist zum Beispiel dann der Fall, wenn eine bestimmte Augenerkrankung vorliegt. Auch das Tragen von stark vergrößernden oder stark verkleinernden Gläsern kann die Weitsichtigkeit beschleunigt verschlechtern.

Warum wird man plötzlich weitsichtig?

Weitsichtigkeit ist ein Anzeichen dafür, dass die Augenmuskeln nicht mehr stark genug sind, um auf nahe gelegene Objekte scharf zu stellen. Dies kann aufgrund von Alterung oder anderen Faktoren auftreten.

Die Weitsichtigkeit kann auch durch eine Krankheit wie Katarakt verursacht werden.

Wie kommt es zur Weitsichtigkeit?

Bei den meisten Personen mit Weitsichtigkeit ist der Augapfel verkürzt, was dazu führt, dass sich der Brennpunkt nach hinten verschiebt und Lichtstrahlen hinter der Netzhaut in einem Punkt gebündelt werden. Diese Art der Weitsichtigkeit ist meist angeboren und auch als Achsen-Hyperopie bekannt. Einfach erklärt, die Brechkraft und Zusammenspiel des Auges (Glaskörper, Hornhaut, Linse, Netzhaut) ist zu gering, um nahe Objekte als scharfes Bild zu übermitteln.

Es gibt jedoch auch eine seltenere Variante der Weitsichtigkeit, die Brechungs-Hyperopie. Hierbei ist die Brechkraft von Hornhaut und Augenlinse zu schwach, sodass Lichtstrahlen ebenfalls hinter der Netzhaut gebündelt werden und Astigmatismus (Stabsichtigkeit) als weiterer Brechungsfehler des Auges in Kombination auftritt. In der Augenheilkunde spricht man hier auch von einer starken Weitsichtigkeit.

Altersweitsichtigkeit (Alterssichtigkeit, Presbyopie) ist ein natürliches Ergebnis des Alterungsprozesses. Mit zunehmendem Alter nimmt die Anpassungsfähigkeit des Auges, Akkommodation (Akkomodation) genannt, ab und es ist nicht mehr möglich, Gegenstände im Nahbereich fokussieren zu können. Die Elastizität der Linse nimmt ab und der Brechwert der Linse ist zu gering, um nahe Gegenstände scharf zu sehen. Weitsichtigkeit und Altersweitsichtigkeit sind zwei unterschiedliche Arten der Sehschwäche, die aber ähnliche Symptome aufweisen.

Was kann man gegen Weitsichtigkeit tun?

Glücklicherweise gibt es Behandlungsmöglichkeiten der Weitsichtigkeit. Brille oder Kontaktlinsen helfen vorübergehend dabei, die Sehkraft zu verbessern und den Komfort zu erhöhen. Brillengläser und Kontaktlinsen sind jedoch keine dauerhaften Lösungen. Sie können den Sehfehler nur mittels Anpassung der Sehstärke umgehen. Meist werden Sammellinsen, auch Plusgläser genannt, bei weitsichtigen Menschen gewählt. Diese sind nach außen gebogen (konvex).

Um den Zustand dauerhaft zu korrigieren und ohne Sehhilfe wieder scharf sehen zu können, ist eine Laser-Augenchirurgie erforderlich. Durch das Augen lasern wird die Hornhaut des Auges in einer bestimmten Art und Weise modifiziert, um die Brechkraft des Auges so anzupassen, dass es Bilder in der Nähe wieder scharf fokussieren kann – was bei Personen mit Hyperopie normalerweise nicht möglich ist.

Das Augen lasern bzw. die Laser-Augenchirurgie ist heutzutage sehr sicher und effektiv – jedoch sollte man vor Beginn einer solchen Behandlung immer den Rat eines Facharztes wie Doctor-medic Bányai einholen. Fragen wie jene, ab wann man Weitsichtigkeit lasern kann, können so rasch beantwortet werden.

Bei der Weitsichtigkeit lasern gibt es zwei bewährte Methoden, die Femto-Lasik und ICL-Linse. Beide Methoden versprechen eine langfristige Korrektur der Weitsichtigkeit. Viele weitsichtige Menschen wählen heutzutage das Augen lasern als bevorzugte Behandlungsmethode.

Fazit

In Anbetracht all dieser Faktoren lautet unsere Empfehlung: Wenn Sie glauben an Weitsichtigkeit zu leiden oder bereits weitsichtig sind, suchen Sie am besten umgehend einen Augenarzt oder Augenspezialist auf. Der Augenarzt führt bei Ihnen Untersuchungen bzw. die Refraktionsbestimmung bei Ihnen durch. Dort werden Ihnen Augentropfen verabreicht, um einen genauen Sehtest durchzuführen.

Ein professioneller Blick auf Ihr Problem hilft Ihnen dabei herauszufinden, welche Behandlungsmethode für Sie am besten geeignet ist – ob Brille oder Kontaktlinsen oder doch die Augen Laserbehandlung – sodass Sie bald wieder scharf sehen können! 

Als Eltern, achten Sie auf Ihre Kinder, denn auch in jungen Jahren kann eine Fehlsichtigkeit entstehen. Auch bei Normalsichtigkeit empfiehlt sich eine regelmäßige Kontrolle beim Augenarzt.

Was sind weitere Augenerkrankungen und Sehstörungen?

Weitere Augenerkrankungen sind Grüner Star (Glaukom) verursacht Probleme mit dem Augeninnendruck und das Kammerwasser muss abgesaugt werden, Grauer Star führt zu einer verschleierten Sicht bis zur Erblindung, Hornhautverkrümmung, Formen des Schielen (Einwärtsschielen), Bindehautentzündung 

Wie wird Weitsichtigkeit noch genannt? 

Weitsichtigkeit oder Weitsicht wird auch folgend genannt: 

  • Hyperopie, Hypermetropie
  • Übersichtigkeit, Übersicht
Home » Weitsichtigkeit Symptome – 7 Anzeichen, die in der Regel auftreten
Sind Sie für eine Sehkorrektur geeignet?

Augenlasern ist nicht für jeden geeignet.

Der erste Schritt ist, unseren kostenlosen Augenlaser-Eignungstest durchzuführen, damit Sie herausfinden können ob eine Augenlaser-Behandlung für Sie in Frage kommt

Unsere Blog Kategorien

Was unsere Patienten sagen…

★ ★ ★ ★ ★

Jeder hat sich sehr gut um mich gekümmert, vor als auch nach meiner Laser OP. Jeder Schritt wird ganz genau erklärt.

Die Laserbehandlung verlief schmerzlos und stressfrei, ich würde diese Laser OP jederzeit wieder machen.

Ich kann nach ganz vielen Jahren endlich ohne Kontaktlinsen und ohne Brille perfekt sehen das ist ein unbeschreibliches Gefühl.”

A.M.

★ ★ ★ ★ ★

Ein sehr freundliches, kompetentes und geduldiges Team hat mich von Anfang an über die gesamte Behandlung begleitet. Meine Augen wurden nach einem sehr informativen Gespräch gelasert und ich kann nun perfekt ohne Brille leben. Vielen Dank an Frau Dr. Bànyai, die mich gelasert hat. Für mich ist es das schönste Geschenk, dass ich diese Lebensqualität wieder erleben darf!

M.H.

★ ★ ★ ★ ★

Ich hatte vor meiner Laserbehandlung + 5 dpt. Da mich im Alltag zusätzlich die Alterssichtigkeit eingeschränkt hat, habe ich mich für die Presbyond Methode entschieden. Tja, was soll ich sagen? Ich bin endlich die Brille los und kann meinen Alltag ohne lästige Brillen genießen. Traut Euch, ist gar nicht schlimm. 😊

I.K.

★ ★ ★ ★ ★

Ich bin vom Ergebnis der Presbyond Behandlung absolut begeistert. Sehr kompetente Ärzte und Fachpersonal. Immer freundlich, geduldig und hilfsbereit. Alle Fragen, vor und nach der Behandlung, wurden zur vollsten Zufriedenheit beantwortet. Keine langen Wartezeiten. Sehr empfehlenswert!

D.S.

★ ★ ★ ★ ★

Tolle Praxis, sehr kompetente und freundliche Mitarbeiterinnen und Ärzte. Das Lasern der Augen war völlig komplikationslos und schmerzfrei. Ich wurde sehr fürsorglich und lieb von allen betreut. Leute lasst euch alle die Augen Lasern. Traut euch.

A.Z.
★ ★ ★ ★ ★

Ich bin total begeistert von meinem neuen Auge und freue mich schon sehr auf die 2. OP. Gestern bin ich extra im Dunkeln zum Tanken gefahren, weil ich sehen wollte, ob dieser unsägliche Wunderkerzeneffekt besser ist … Es war ein ganz neues Seh-Erlebnis und das mit erstmal nur einem operierten Auge. Ich bin total im Glück!

M.G.

Zum Schutz der Privatsphäre haben wir die Bilder der echten Patienten, die diese Erfahrungsberichte geliefert haben, ersetzt.

Erleben Sie Freiheit ohne Brille oder Kontaktlinsen!

In nur 2 Minuten finden Sie mit unserem einfachen Augenlaser-Eignungstest heraus, ob Sie für eine Augenlaser-Korrektur in Frage kommen.

Erleben Sie Freiheit ohne Brille oder Kontaktlinsen!

In nur 2 Minuten finden Sie mit unserem einfachen Augenlaser-Eignungstest heraus, ob Sie für eine Augenlaser-Korrektur in Frage kommen.